Sekundarstufe II

Für die Sekundarstufe II bietet die Arche Warder außerschulische Angebote zu Themen wie Genetik, Verhalten und Evolution, Ökologie, artgerechte Tierhaltung und Landwirtschaft.

Die alten Haus- und Nutztierrassen

Vorwerkhuhn, Wollschwein, Zackelschaf, und Murnau-Werdenfelser – alles alte Haustierrassen! Warum die kaum jemand kennt und warum sie in der Arche Warder erhalten werden, ist Inhalt dieses Angebots. (mehr …)

Führung für Schulklassen

Für Schulklassen bis zu 30 Kindern bieten wir Führungen an. Abgestimmt auf das Alter erfahren die Kinder auf einem Rundgang viele Informationen über die alten Haustierrassen und warum sie wichtig sind für eine ökologische und moderne Landwirtschaft. (mehr …)

Genetik in der Tierzucht

Das Ziel der Tierzucht ist eine genetische Umformung der Haustiere. Welche Zuchtziele gab es bei den alten Haustierrassen, die im Tierpark beobachtet werden können? Welche Ziele sind es heute? (mehr …)

Verhalten der Nutztiere als Grundlage für artgerechte Tierhaltung

Das Wissen über die Biologie und das natürliche Verhalten der Nutztiere ist die Grundlage für eine artgerechte Tierhaltung. Wir beobachten das Verhalten verschiedener Tiere und teilen es in unterschiedliche Funktionskreise ein wie beispielsweise Ruhen/Schlafen, Nahrungsverhalten, Fortbewegung, soziale Interaktion und Komfortverhalten. (mehr …)

Woher kommt mein Schnitzel?

Was sind Nutztiere und welche Lebensmittel bekommen wir von ihnen? Für Fleisch und Wurstwaren folgen nach der Tierhaltung noch der Tiertransport und die Schlachtung notwendig. Wie hat sich die Tierhaltung in verändert und was sind die Besonderheiten der Tiere in der Arche Warder? Was unterscheidet die artgerechte Tierhaltung von der Massentierhaltung? (mehr …)