Hähne

Preise & Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Der Tierpark ist täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet, im Herbst und Winter bis zum Einbruch der Dunkelheit. Das Eingangsgebäude und der Hofladen schließen im Sommer um 18 Uhr, im übrigen Jahr um 17 Uhr und im Winter um 16 Uhr.

Einlass von März bis Oktober zwischen 10 und 18 Uhr und von November bis Februar von 10 bis 16 Uhr. Schulklassen und andere angemeldete Gruppen können schon ab 9 Uhr in den Tierpark.

Unsere Eintrittspreise

Spezielle Eintrittspreise bei Mittelalter-Live und Hundetag

Es gelten keine Ermässigungen. Die Eintrittspreise sind wie folgt: Erwachsene 10 Euro, Kinder 6 Euro, Familien 26 Euro.

 

Kinder unter 4 Jahre frei
Kinder (4-14 Jahre) 5,- €
Erwachsene 9,- €
Ermäßigungen
Rentner 7,- €
Erwachsene mit Behinderung 5,- €
Kinder mit Behinderung 4,- €
Schüler/Studenten 6,- €
Familientageskarte
2 Erwachsene und eigene Kinder/Enkel (4 – 14 Jahre)
25,- €
Miete eines Bollerwagens 3,- €
Gruppen ab 10 Personen
pro Erwachsener 6,50 €
pro Kind 4,50 €
Jahreskarten
Einzeljahreskarte 35,- €
Einzeljahreskarte für Tierpaten 25,- €
Familienjahreskarte 70,- €
Familienjahreskarte für Tierpaten 50,- €
Brahmseecamping
Erwachsene 6,50,- €
Kinder 4,00,- €
Familie 22,- €
Tierpate Erwachsene 4,- €
Tierpate Kind 2,- €

Barrierefreiheit?

Für Rollstuhlfahrer sind der Eingangsbereich, das Tierschauhaus und der Streichelhof problemlos geeignet. Auch das Restaurant ist für Rollstuhlfahrer erreichbar. Im Park sind die Wege je nach Witterung an manchen Stellen (starke Steigung, Sand) nur mit Hilfe einer Begleitperson zu bewältigen. Ein Behinderten-WC ist vorhanden.

Umgang mit unseren Tieren

Wenn Sie Futter für unsere Tiere mitbringen, so bitten wir Sie, dieses im Eingang in dafür vorgesehene Sammelbehälter abzugeben. Unsere Tierpfleger werden es sortieren und dann den Tieren zukommen lassen, die es vertragen. Spezielles Futter, mit dem Sie alle Tiere im Park füttern können, erhalten Sie für 2,00 € an der Kasse.

Im großen Tierschauhaus und im Streichelhof ist das Füttern grundsätzlich nicht erlaubt.
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Tiere in diesen beiden Gehegen, die direkt am Eingang gelegen sind, besonders an besucherstarken Tagen stark überfüttert waren. Folge waren immer wieder gesundheitliche Probleme, die manches Mal nur durch (not)tierärztliche Maßnahmen zu beheben waren. Deshalb hier bitte nicht füttern!

Bitte beachten Sie auch: Unsere Tiere sind zwar nicht gefährlich, aber beim Fressen geht’s manchmal ganz schön gierig zu. Da kann ein Pferd auch schon mal an der Hand, die ihm das Futter reicht, knabbern – und sei es nur deswegen, weil es den dargereichten Grasbüschel nicht von den Fingern unterscheiden kann. Deswegen bitte: Vorsicht beim Füttern! Immer nur mit der flachen Hand füttern!

Bitte beachten Sie die Elektrozäune! Manche Weiden sind aus gutem Grund mit Elektrozäunen geschützt. Hier stehen Tiere, die entweder gern mal ausbüchsen oder bei denen eine gewisse Vorsicht geboten ist.

Auch bei den Tieren mit Hörnern ist eine gewisse Achtsamkeit geboten. Die Hörner sind nicht gestutzt und können durchaus sehr spitz sein.

Ihren Hund dürfen Sie selbstverständlich mitbringen. Bitte im gesamten Park nur an der Leine.

Fotografieren

Gebührenfreies Fotografieren ist für Privatzwecke möglich. Eine kommerzielle gewerbliche Nutzung der Fotos ist nur mit einer Genehmigung der Arche Warder gestattet. Bitte nehmen Sie für entsprechende Anfragen Kontakt mit uns auf.