Pressemeldungen

Pressemitteilungen sind für die Arche Warder sehr wichtig und so informieren wir die Zeitungen und Zeitschriften regelmäßig über verschiedene Themen.

Sie erhalten noch keine Pressemitteilungen von der Arche Warder? Gerne nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf.

Baumpflanzaktion

Obstbäume für die Arche Warder

Am Freitag 27.11.2020 um 10 Uhr werden  in der Arche Warder zehn Obstbäume alter Sorten aus dem Projekt „Bäume für Mitglieder“ des Naturpark Westensee-Obere Eider e.V. geliefert und gepflanzt. Die Geschäftsführerin des Naturparks Anne Kathrin Kittmann übergibt die Bäume anlässlich des 50-jähriges Bestehen des Naturparks Westensee und möchte sich damit bei den Mitgliedern, zu denen auch die Arche Warder gehört, für die jahrelange Treue bedanken. Insgesamt werden 43 Obstbäume alter Sorten im Naturparkgebiet gepflanzt. Neben der Arche Warder erhalten auch Mitgliedsgemeinden und Vereine Bäume. Continue reading

SONY DSC

Große Spendenbereitschaft überwältigt Arche Warder

Die Arche Warder blickt im Corona-Jahr 2020 voller Dankbarkeit auf die vielen Spenderinnen und Spender, die den Tierpark unterstützt haben. Sowohl im ersten Lockdown im Frühjahr als auch im zweiten, aktuellen Lockdown konnte die Arche Warder sowohl auf die Menschen der Region als auch aus Deutschland und einigen anderen Ländern zählen. Nach dem Erscheinen der Mitteilung, dass die Arche Warder erneut von einem Lockdown betroffen ist, setzte sofort eine Welle der Hilfs- und Spendenbereitschaft ein, die wesentlich höher ist als erhofft. Continue reading

Soay-Schafe

Corona-Krise: Arche Warder erneut vom Lockdown betroffen

Aufgrund der Corona-Krise hat die Arche Warder seit Anfang dieser Woche und den gesamten November für Besucher geschlossen. Bis zuletzt hatte das Team der Arche Warder gehofft von einer erneuten Schließung ausgenommen zu sein. Auch wenn keine Besucher mehr kommen dürfen, die Ferienwohnungen leer stehen und auch das Restaurant schließen musste – die rund 1000 Tiere müssen weiterhin versorgt werden: misten, füttern sowie die tiermedizinische Versorgung stehen weiter täglich auf dem Programm. Continue reading

Motiv_Verkaufsaktion_Spind_c_ArcheWarder

Spind-Verkaufsaktion: „Wiederverwendung – Gutes tun!“

Die AWR Abfallwirtschaft Rendsburg-Eckernförde GmbH unterstützt die Arche Warder mit einer besonderen Aktion am 07.11.2020 von 9-13 Uhr: dann stehen auf dem Gelände der AWR in Borgstedt hochwertige Doppelspinde aus Metall zum Verkauf zugunsten der Arche Warder.

Abfallvermeidung, Schnäppchen für Käufer und finanzielle Unterstützung für einen guten Zweck. All das vereint die Verkaufsaktion der Arche Warder auf dem AWR- Gelände. Continue reading

Angebot Steinzeit live Schueler

Arche Warder in den Herbstferien

Nur noch wenige Tage, dann sind Herbstferien. Für alle Daheimgebliebenen bietet die Arche Warder ein buntes Programm: das beliebte Tagesprogramm für Kinder, die einmal Tierpfleger sein wollen sowie Steinzeit Live in der Steinzeit Siedlung der Arche Warder.

Herbstferien-Kinderprogramm

Beim Herbstferien-Programm „Einmal Tierpfleger sein“, das vom 05.-09.10.2020 von 10-15 Uhr in der Arche Warder stattfinden ist die Tierpflege ein fester Bestandteil. Die kleinen Tierpfleger übernehmen dabei wie die großen die vielfältigen Aufgaben rund um die Tierversorgung: ob striegeln, Füttern, Hufpflege oder sauber machen.

Die Teilnahme kostet 15 Euro pro Tag. Bitte mitbringen: wettergerechte Kleidung, Proviant und ausreichend zu Trinken. Eine vorhergehende Anmeldung ist erforderlich (Telefon 04329/9134-0) oder an klingel[at]arche-warder.de

Steinzeit Live mit Anmeldung

Am Sonntag, 11.10.2020 heißt es wieder Steinzeit Live und die Steinzeit-Siedlung der Arche Warder erwacht zu neuem Leben. Die Kultur und Lebenswelt der ersten Bauern in Norddeutschland vor über 5.000 Jahren wird im Steinzeitdorf mit vielen spannenden Mitmachaktionen nachgestellt. Aber auch Archäologen sind am 11.10.2020 in der Siedlung und beantworten Fragen: Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und das Institut für Küstenforschung Wilhelmshaven wird bei „Steinzeit Live“ vertreten sein und bietet Einblick in die archäologische Forschung. Wissenschaftler der Archäozoologie und Isotopenforschung, der Umweltarchäologie und der Archäobotanik vom Institut für Ur- und Frühgeschichte sowie des Exellenzclusters ROOTS beantworten gerne Fragen zur Steinzeit. Wie ernährten sich die Menschen Norddeutschlands in der Jungsteinzeit vor über 5.000 Jahren? Welche Pflanzen wurden genutzt? Fragen soll spielerisch wie auch wissenschaftlich an verschiedenen Stationen nachgegangen werden: es gibt eine Knochenstation und eine Schätzstation in Bezug auf Nutzpflanzen. Die Kieler Forschungswerkstatt mit dem archäo:labor wird zudem Gesichts-Urnen zeigen. Um 12 und um 14 Uhr starten jeweils Rundgänge zu den Steinzeithäusern. Bitte vorher anmelden: möglich ist eine Anmeldung für den Zeitraum 11-13 Uhr oder für den Zeitraum 13.30-17 Uhr. Einfach eine Email an klingel[at]arche-warder.de