SchwalbenbauchMangalitza_c_SabineVielmo_ArcheWarder

Schwalbenbäuchiges Mangalitza

Gefährdungsgrad: gefährdet

Wussten Sie schon?

Der Name Mangalitza kann soviel wie „walzenförmig“ bedeuten. Anderen Quellen zufolge wurde es nach dem serbokroatischen Wort „mangulica“ benannt, was in etwa „leicht fett werdend“ heißt. Aus dem dunklen Fleisch wurde und wird die original ungarische Salami zubereitet.

Herkunft

Das Mangalitza Schwein stammt ursprünglich aus Ungarn. Es wurde danach auch in Serbien, Rumänien und Bulgarien mit anderen Landschweinrassen veredelt und weitergezüchtet.

Geschichtliche Bedeutung

Schon im 13. Jahrhundert wurde in Ungarn von „wolligen, fetten Schweinen“ berichtet. Das Wollschwein, wie wir es heute kennen, dürfte erst Anfang des 19. Jahrhunderts entstanden sein. Vor einigen Jahren wurde entdeckt, dass das Fleisch und Fett der Wollschweine einen hohen Anteil an dem gesunden HDL-Cholesterin hat.

Patenschaft übernehmen

Bildergalerie