Chinenisches Maskenschwein

Chinesisches Maskenschwein

Gefährdungsgrad: gefährdet

Wussten Sie schon?

Schon bei der Geburt haben Chinesische Maskenschweine ihr charakteristisches Faltengesicht. Sie gelten als eine der fruchtbarsten Rassen weltweit. Die in der Arche Warder gehaltenen Maskenschweine stammen aus der Nachzucht einer Gruppe, die eine chinesische Delegation in den 1980er-Jahren an Frankreich verschenkte.

Herkunft

Das Hauptverbreitungsgebiet der Maskenschweine liegt in rund um den Tai Hu, dem drittgrößten Süßwassersee Chinas.

Geschichtliche Bedeutung

Das Maskenschwein, auch Mei-Shan Schwein genannt, ist wohl die älteste bis heute erhalten gebliebene Hausschweinrasse. Es wird nachweislich schon seit über 400 Jahren gehalten. Wegen ihrer frühen Geschlechtsreife und hohen Fruchtbarkeit wurden Mei-Shan Schweine teilweise zum Einkreuzen in europäische Schweinerassen genutzt.

Patenschaft übernehmen