Federfüßiges Zwerghuhn

Federfüßiges Zwerghuhn

Gefährdungsgrad: nicht gefährdet

Wussten Sie schon?

Die Fußbefiederung dieser Hühnerrasse wurde ursprünglich erzüchtet, damit diese Tiere nicht so viel scharren. Die Idee war, dass die Federn an den Füßen die Hühner vom Scharren abhalten. Dies erwies sich als Trugschluss: Auch mit Fußbefiederung lässt es sich – zum Glück – ausgezeichnet in der Erde scharren.

Herkunft

Federfüßige Zwerghühner wurden in Europa erzüchtet.

Geschichtliche Bedeutung

Federfüßige Hühner zählen zu den ältesten Zwerghuhnrassen. Um 1870 fing man an, diese Hühner für den Englischen Königshof zu züchten. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges erlebte die Zucht dieser Rasse einen Aufschwung und es entstanden über 20 verschiedene Farbschläge. Der Farbschlag porzellanfarbig wird hier in der Arche Warder gehalten.

Patenschaft übernehmen

Bildergalerie