Brakelhuhn

Brakel Huhn

Gefährdungsgrad: gefährdet

Wussten Sie schon?

Brakel Hühner gibt es in den Farben silber und gold. In der Arche Warder werden die goldenen Brakel gezüchtet. Brakel sind lebhafte Hühner. Sie legen rund 180 Eier im Jahr. Ihr Fleisch gilt in Belgien als Delikatesse.

Herkunft

Der ursprüngliche Zuchtort waren die Dörfer Op- und Nederbrakel im flämischen Teil Belgiens.

Geschichtliche Bedeutung

Die Brakel gehören zu den ältesten Hühnerrassen Europas. Die Ahnen der Brakel sind Holländische Campinerhühner; kleine Tiere mit guter Legeleistung. Sie wurden von den Belgiern mit den schweren Grammont-Hühnern gekreuzt.

Patenschaft übernehmen

Bildergalerie