Umweltstiftung Greenpeace finanziert die Pflanzung von 138 Bäumen in der Arche Warder

Bergwaldprojekt_UmweltstiftungGreenpeace-2_c_LisaIwon_ArcheWarder

Insgesamt 2 Wochen und noch bis zum 19. Oktober 2019 ist das Bergwaldprojekt e.V. mit  ehrenamtlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus ganz Deutschland auf dem Gelände der Arche Warder im Einsatz. Die Umweltstiftung Greenpeace finanziert den kompletten Einsatz bei dem 138 Bäume  im Landschaftstierpark gepflanzt werden. Ziele des Einsatzes sind, die ökologische Situation am Projektstandort zu verbessern und die Sensibilisierung für eine nachhaltige Lebensweise auch über die Projektwoche hinaus.

Unter der Anleitung von Henning Aulich vom Bergwaldprojekt e.V.  heben die Freiwilligen Pflanzlöcher aus, setzen Pflanzpfähle, pflanzen die Bäume ein und bewässern. Die Bäume sind Teil der „Alle der Stifter“ in der Arche Warder. Seit 2008 werden auf dem Gelände der Arche Warder Bäume für die Umweltstiftung Greenpeace gepflanzt. Mit rund 530 Bäumen hat die Umweltstiftung Greenpeace eine große Anzahl finanziert, mit denen in den vergangenen Jahren mehrere Bauminseln angelegt wurden.  „Für jeden neuen Zustifter pflanzen wir einen standortheimischen Baum“, freut sich Melanie Stöhr, Geschäftsführerin und Vorstand der Umweltstiftung Greenpeace, „Wir bedanken uns so für das Engagement und schaffen zusätzlich neuen Lebensraum für mehr Vielfalt.“

Untergebracht sind die Gruppen in einfachen Holzhütten im Park. Während der Projektwochen kümmern sich eine Köchin und ein Koch um die vegetarische, biologische und möglichst regionale und saisonale Verpflegung der Teilnehmenden.

Bergwaldprojekt e.V.

Das Bergwaldprojekt e.V.  mit Sitz in Würzburg organisiert deutschlandweit Freiwilligen-Wochen mit jährlich ca. 2.500 Teilnehmenden. 2019 finden 117 Projektwochen an 51 verschiedenen Standorten statt. Ziele der Arbeitseinsätze sind, die vielfältigen Ökosysteme zu stabilisieren und zu erhalten, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Bedeutung und die Gefährdung unserer natürlichen Lebensgrundlagen bewusst zu machen und eine breite Öffentlichkeit für einen naturverträglichen Umgang mit den natürlichen Ressourcen zu bewegen. Der Verein finanziert sich größtenteils aus Spenden. Anmeldungen zu den Projektwochen unter

bergwaldprojekt.de.

Umweltstiftung Greenpeace

Die Umweltstiftung Greenpeace ist als ein Teil der internationalen Greenpeace-Organisation deren Zielen und Werten verpflichtet. Ziel ist es den einzigartigen Naturreichtum unseres Planeten zu erhalten. Dafür setzt sich die Umweltstiftung Greenpeace für den Schutz der Lebensgrundlagen sowie die Völkerverständigung und Friedensforschung ein.

Tel.: 040 306 18 234

E-Mail: info@umweltstiftung-greenpeace.de

www.umweltstiftung-greenpeace.de

Arche Warder, Zentrum für alte Haus- und Nutztierrassen e.V.

Tel.: 0 43 29 91 34 0

Fax: 0 43 29 91 34 11

E-Mail: info@arche-warder.de

 

 

Lena Gärtner

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Bergwaldprojekt e.V.

Tel.: 0931 991 220 11

E-Mail: presse@bergwaldprojekt.de

Henning Aulich (Projektleiter 2. Woche, Bergwaldprojekt e.V.), mobil: 0163 7788506

[ssba]