HamburgerHuhn2_c_ArcheWarder

Hamburger Huhn

Gefährdungsgrad: gefährdet

Wussten Sie schon…

Die Hamburger verdanken ihren Namen nicht ihrem Herkunftsort, sondern haben ihn durch die früher übliche Verschiffungsroute über den Hamburger Hafen erhalten. Der Rosenkamm mit Dorn ist ein besonderes Merkmal. Dank ihrer Robustheit können sie sehr gut im Freilauf gehalten werden.

Herkunft

Hamburger Hühner stammen aus Großbritannien.

Geschichtliche Bedeutung

Anfang des 18. Jahrhunderts waren mit Tupfen gezeichnete Tiere als „Hamburgher“ bekannt. Die Tiere
wurden als Nutz- und Legehühner gehalten. Im Laufe der Zuchtgeschichte wurde immer mehr Wert auf das
Äußere gelegt und es entstanden 7 Farbschläge:
Schwarz, Weiß, Silberlack, Goldlack, Gold-und Silbersprenkel sowie Blau-Gesäumt. In der Arche Warder sind es Silberlack Hamburger. Derzeit gibt es Deutschland nur 13 Züchter vonHamburger Hühnern.

Patenschaft übernehmen

Bildergalerie