Veranstaltungen im Mai 2019

Mittelalter Live

Im Mai 2019 hat das Team der Arche Warder viele abwechslungsreiche Veranstaltungen im Programm: am 4. Mai 2019 heißt es: „Der tut nix!? – Aggressionsverhalten beim Hund- Teil 2“ bei einem Vortrag von Marc Lindhorst. Im Rahmen des Aktionsmonats finden am 12.und am 19. Mai 2019 Veranstaltungen in der Arche Warder statt. Mit dem Stockmanship Seminar am 18.Mai 2019 und der Vortragsveranstaltung zum Internationalen Tag der biologischen Vielfalt im Schloss Gottorf beschreitet die Arche Warder neue Wege – beides sind Prämieren. Am 25.Mai 2019 werden bei der Schafschur rund 50 Schafe geschoren. Das große Mittelalter live- Spektakel über 4 Tage geht vom 30.Mai – 02. Juni 2019 und wird sicherlich wieder die besucherstärkste Veranstaltung des Jahres.

Vortrag: „Der tut nix!? – Aggressionsverhalten beim Hund- Teil 2“

Am 04. Mai 2019 findet von 14- 16 Uhr ein Vortrag über die ersten Anzeichen aggressiven Verhaltens von Hunden, statt. Vom Drohfixieren und Knurren über Anrempeln bis hin zum Beißen – das Aggressionsverhalten von Hunde ist fein nuanciert. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon: 04329 91340.

Aktionsmonat Veranstaltung „Von Bienen und Blumen“

Am 12. Mai 2019 findet von 13.00-14.30 Uhr, im Rahmen des landesweiten „Aktionsmonat Naturerlebnis der heimischen Tier- und Pflanzenwelt“, die Veranstaltung „Von Bienen und Blumen“ statt. Fragen wie: Was wächst in der Arche Warder? Was sammeln die Bienen und was tun sie damit? werden auf einem Sonntagsspaziergang durch den Tierpark und am Bienenstand beantwortet. Kostenbeitrag: Eintritt + 3 Euro/Person. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Stockmanship Seminar

Am 18.Mai 2019 findet in der Zeit von 10-18 Uhr zum ersten Mal in der Arche Warder ein „Stockmanship- Seminar“ statt. Dabei werden Techniken zum logischen Treiben, also zur Kontrolle über Tempo und Richtung der Herdentiere vermittelt. Referentin Kathia Gillandt von KTier-Training  vermittelt  Techniken zum stressreduzierten Umgang mit Herdentieren (Schafen) in Theorie in Praxis. Dabei wird die Lerntheorie praktisch begreifbar gemacht. Für alle Tierbesitzer, Landwirte, Hobbytrainer und (angehende) Hundetrainer bestens geeignet! Anmeldung erforderlich über die VHS Nortorf (www.vhs-nortorf.de)

Aktionsmonat Veranstaltung „Verhalten der Nutztiere als Grundlage für artgerechte Tierhaltung“

Am 19. Mai 2019 findet von 14.00-15.30 Uhr, im Rahmen des landesweiten „Aktionsmonat Naturerlebnis der heimischen Tier- und Pflanzenwelt“, die Veranstaltung „Verhalten der Nutztiere als Grundlage für artgerechte Tierhaltung“ statt. Das Wissen über die Biologie und das natürliche Verhalten der Nutztiere sind die Grundlage für eine artgerechte Tierhaltung. Welche Rückschlüsse auf eine artgerechte Tierhaltung sind danach möglich? Welche unterschiedlichen Haltungsformen der Nutztiere gibt es und warum? Diese und andere Fragen, werden bei einem geführten Rundgang erklärt. Kostenbeitrag: Eintritt + 3 Euro/Person. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Vortragsveranstaltung zum Internationalen Tag der biologischen Vielfalt

Am 22.Mai 2019, dem „Internationaler Tag für die biologische Vielfalt“, wird die Arche Warder um 18 Uhr in Schleswig, im Schloss Gottorf, einen Vortrag über die biologische Vielfalt in der Landwirtschaft präsentieren. Dr. Arthur Christiansen, Bürgermeister der Stadt Schleswig hat die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernommen. Prof. Dr. Dr. Kai Frölich, Direktor der Arche Warder, Zentrum für alte Haus- und Nutztierrassen e. V., stellt  in dem Vortrag die Bedeutung von Haustierparks für den Erhalt der Agrobiodiversität vor. Die Erhaltungszucht, die moderne, tiergerechte Gehegehaltung, die Umweltpädagogik und die Forschung zu den biologischen Besonderheiten alter Rassen werden anschaulich erörtert. Der Eintritt ist frei. Anmeldung bitte unter: iwon[at]arche-warder.de

Veranstaltungsort: Schloss Gottorf, Hirschsaal, Schlossinsel 1, 24837 Schleswig

 

Schafschur

Am Samstag, den 25. Mai 2019, bekommen ab 10.00 Uhr in der Arche Warder rund 50 Schafe bei der jährlichen Schafschur eine neue Frisur. Die große Vielfalt der Schafrassen wird für die Besucher bei diesem Schauscheren hautnah erlebbar. Um 12 Uhr startet eine Führung und Futtertour zu den Schafen. Für alle die, die an der besonderen Wolle dieser seltenen Schafsrassen, Interesse haben, gibt es die Möglichkeit, Schafsvliese direkt vor Ort zu erwerben, je nach Rasse für 5-7 Euro pro Vlies. Besucher können sich ihren „Wunsch-Wolllieferanten“ aussuchen und live  dabei sein, wenn ihr Vlies frisch geschoren wird. Zudem können Besucher beim Spinnen und Filzen der Schafwolle zuschauen und erleben wie die Wolle zu einem Produkt weiterverarbeitet wird.

Mittelalter live mit Mensch und Tier

Ein Spektakel an 4 Tagen über das Himmelfahrt-Wochenende vom 30. Mai bis 02. Juni 2019 – das ist Mittelalter Live in der Arche Warder. Der bunte Mittelaltermarkt, mit weit über 300 mittelalterlich Gewandeten, erstreckt sich über 5 Koppeln und bietet eine besondere Atmosphäre. In der Schmiede entstehen Schwerter, Körbe werden geflochten, über dem offenen Feuer köchelt das Mittagsmahl, bei Schaukämpfen klirren die Klingen. Besucher können bei diesem besonderen Event das Zusammenleben von Mensch und Tier in dieser Zeit erleben, denn Tiere aus der Arche tummeln sich mitten im Lagerleben. Jeder Tag bringt neue Aktivitäten und Vorführungen und auch Musik steht auf dem Programm.  Groß und Klein können viele weitere Angebote wahrnehmen und selber Perlenketten und Lederbeutel herstellen, Körbe flechten, Speckstein schleifen oder beim Bogenschießen und Speerwerfen mitmachen. Diese Sonderveranstaltung hat einen erhöhten Eintritt: Erwachsene 12 €, Kinder 8 €, Familien 32 €.

 

 

[ssba]