Rindertag in der Arche Warder

Am Sonntag, den 26. Juli 2015 von 10-17 Uhr findet ein Tag rund um das Rind in der Arche Warder statt. Das Rind- jeder hat es schon mal gesehen, bewundert und meist auch eines seiner vielen Produkte – ob Milch, Leder oder Fleisch genutzt. Die Vielfalt dieser kräftigen und geschichtsträchtigen Tiere wird beim Rindertag mit Futtertouren, Führung sowie Mitmachaktionen gestaltet.

Futtertouren

Die Vielfalt der verschiedenen Rinderrassen erleben, können Besucher um 11:00 Uhr und um 15 Uhr bei einer Futtertour für Groß und Klein  quer durch den Park. Zu entdecken gibt es, unter anderen, Kälbchen, Nachwuchs von fünf Rinderrassen.

Ein Quiz bietet Fragen rund um das Rind, die verteilt im Tierpark angebracht sind. Wer richtig rät, hat die Chance Freikarten für die Arche Warder zu gewinnen.

Melk-Contest

Ob ein Schuss in den Kaffee oder gleich eine ganze Schale fürs Müsli, Milch nimmt heute fast jeder zu sich. Aber schaffen es die Besucher ein Glas Milch zu melken? Um die echte Handarbeit nachzuvollziehen, wird ein „Melk-Contest“ von 12:00 -13:00 Uhr gestartet, in dem jeder sein Können unter Beweis stellen darf. Dafür hält dann Holzkuh „Frieda“ mit ihrem Wassergefüllten Gummieuter schön still.

Auf Tuchfühlung

Um 14 Uhr können Besucher am „Haus der Natur“ auf Tuchfühlung mit den Rindern gehen. Anfassen und Kuscheln ist dann mit ausgewählten, besonders zutraulichen Tieren möglich.

Von 13-15 Uhr fährt die Kutsche durch den Tierpark – allerdings von Pferden gezogen.

 

 

EmpfehlenShare on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0