Hundetag

Hundetag2_c_A.Jandowsky_ArcheWarder

Beim „Hundetag“ in der Arche Warder, am 19. April 2015, von 10 bis 17 Uhr, können alle Hundefreunde und ihre vierbeinigen Lieblinge viele spannende Mitmachaktionen erleben. Hunderallye, Hunderennen und Agility-Stationen zum Ausprobieren machen diesen Tag auch für Hunde zu einem spannenden Ausflugziel.

Zum ersten Mal beim Arche Warder Hundetag wird der „Dogdance“ vorgestellt. Die Hundeschule „Pfiffige Pfoten“ zeigt um 11.30 Uhr und um 14.30 Uhr wie viel Tanzfreude in den Hunden steckt. Beim„Dogdance“ wird mit Musik gearbeitet und Sprünge, Schritte aber auch Tricks und Freestyle Elemente werden kreativ eingebaut.
„Dogdance“ arbeitet mit der positiven Motivation des Hundes und seinem Spaß an der Bewegung.
Von 12 – 13.30 Uhr starten die „just for fun“-Hunderennen. Damit es auch gerecht zugeht werden Rennen in fünf Kategorien starten: „Welpen“, „Mini-Hunde“, „Medium-Hunde“, „Große-Hunde“ und „Senioren“ starten. Um 15 Uhr werden dann die Sieger gekürt.

Der Hundetag bietet auch jede Menge Anregungen zum Thema Hundeausbildung: von 10.30 Uhr – 11.30 Uhr stellt Hundetrainerin Katharina Henf mit einer kostenlosen Vorführung das Klickertraining für Hunde vor. Wer anschließend noch tiefer in das Thema einsteigen will, kann bei Frau Henf von 11.15 – 12.45 Uhr mit seinem Hund an einem Schnuppertraining „Klickern für Hunde“ teilnehmen (Teilnahmegebühr: 15 Euro, eine Anmeldung ist nicht erforderlich).

Um 15.15 Uhr startet dann eine Vorführung zum Thema Hüte- und Schutzhunde. Susan Mester aus Ellerdorf wird mit ihrem Bordercollie zeigen, wie Hütehunde bei der täglichen Arbeit mit Schafen das Umtreiben erheblich erleichtern können. Peter Steffen wird seinen Hunden „Odin“ Einsatzmöglichkeiten eines Diensthundes zeigen: z.B. wie ein Schutzhund einen Menschen stellen kann.
Eine Hunderallye durch den Tierpark startet ab 10 Uhr Dazu gehörige Rallyebögen liegen kostenlos im Eingangsbereich aus.

EmpfehlenShare on Facebook1Tweet about this on TwitterShare on Google+0