Presseeinladung – neue Ziegenrasse in der Arche Warder

SchraubenhoernigeLanghaarziege_c_LisaIwon_ArcheWarder

Am Dienstag, 10. Dezember 2019, 10.30 Uhr wird eine neue Ziegenrasse, die Schraubenhörnige Bulgarische Langhaarziege, im Tierpark einziehen. Nach einer Quarantänezeit sollen die Ziegen nun auf eine Weide des Tierparks umziehen.

Zehn weibliche Tiere und ein Bock stammen aus einem Zuchtbetrieb in Dithmarschen, der seine Zucht aufgegeben hat.

Die Ziegenrasse stammt ursprünglich, wie der Name schon verrät, aus Bulgarien. Ihre besonderen  Merkmale sind die ausladenden schraubenförmigen Hörner und das lange Fell. Das lange, dichte Fell schützt sie auch bei Schnee und Regen. Im Balkangebirge wurde sie ursprünglich als Dreinutzungsziege für Milch, Wolle und Fleisch gehalten. Heute ist sie aktut gefährdet, weshalb die Bestände in Deutschland zur Rasseerhaltung einen wichtigen Beitrag leisten.

[ssba]