NaturalHorsemanshipKurs_SvantjeSuel_Arche Warder-k

Aufbaukurs Natural Horsemanship

Dieser Tageskurs ist für Teilnehmer, die bereits erste Erfahrungen mit Natural Horsemanship gemacht haben, zum Beispiel im Einführungskurs Natural Horsemanship in der Arche Warder oder aber auch anderswo.

In diesem Aufbaukurs besteht die Möglichkeit das Wissen über die Natur des Pferdes und sein Verhalten weiter zu vertiefen, verfeinern und zu verbessern.

Zu Beginn gibt es eine kurze Wiederholung der Grundprinzipien des Horsemanships, dabei entwickeln wir erneut eine tragfähige Verbindung zum Pferd. Wir arbeiten daran Sicherheit auszustrahlen und vom Partner Pferd als Ruhepol wahrgenommen zu werden. Das Ziel dieses Kurses ist, herausfordernden Situationen mit Gelassenheit zu begegnen.

Kursinhalte:

  • Beziehungsaufbau und Klärung der Führungsposition
  • Schrecktraining : Sicherheit geben

Als Voraussetzung für den Aufbaukurs braucht es bereits erworbene Grundkenntnisse in Natural Horsemanship. Der Ablauf und das Tempo sind von den Wünschen und dem Können der Gruppe abhängig.

Svantje Suel hat  folgende Zusatzqualifikationen, diese Inhalte können in den Aufbaukurs mit eingebaut werden (abhängig von den Wünschen und dem Können der Gruppe):

Equikinetic®

Bei der Equikinetic® wird das Pferd in einem festen Zeit Schema durch die Dual-Gassen longiert. Die Arbeitsphase dauert 60 Sekunden. Anschließend erfolgt ein Handwechsel und eine Pause von 30 Sekunden. Die Muskeln können etwas zur Ruhe kommen, aber nicht vollständig. So werden diese animiert mehr und mehr an ihr Limit zu gehen. So wird ein Wachstumsreiz gesetzt, der die Muskeln dazu bringt zu wachsen. Daher ist eine 48 Stündige Pause nach einer Equikinetikeinheit absolut notwenig, um Folgeschäden durch zu stark beanspruchte Muskulatur zu vermeiden. Diese Art des Longierens ermöglicht es dir dein Pferd gesund erhaltend zu arbeiten, die Rittigkeit zu verbessern und Muskeln aufzubauen. Die Equikinetic® ist prinzipiell für jedes Pferd geeignet und kann Jungpferde, Sportpferde, Freizeitpferde und Rehapferde gleichermaßen unterstützen.

Dual Aktivierung®

Bei der Dual Aktivierung wird das Pferd durch einen festgelegten Parcours longiert oder geritten. Es handelt sich dabei um ein Intervall-Training, das es dem Pferd ermöglicht schneller zwischen den beiden Gehirnhälften hin und her zuschalten. Die blauen und gelben Farbreize spielen dabei eine entscheidende Rolle. Das Pferd wird gelassener und sicherer. Durch ständige rechts/links Wechsel, Geraderichten und Biegen trainieren wir die Bewegungskoordination des Pferdes und helfen ihm seine Balance zu verbessern und die Hinterhand zu aktivieren. Das Pferd wird gerade gerichtet und gelangt zu einem besseren Körperbewusstsein.

 

  • Teilnehmerzahl: 6 Personen.
  • jeweils 9.30-16 Uhr, 1h Mittagspause
  • Wetterfeste Kleidung!

Termine

  • 04.09.2022

Kosten

100,00 Euro + 20,00 Euro Leihpferd
Anmeldeformular (PDF)

Kategorien: