Wissenschaftlicher Projektmanager (m/w/d)

Im Rahmen des 3-jährigen Projektes „Optimierung des Beitrags von VdZ-Mitgliederzoos zur ex-situ in-vivo Erhaltung bedrohter einheimischer Nutztierrassen“ suchen wir zum 01.09.2020 und in Vollzeit (40h/Woche)

einen wissenschaftlichen Projektmanager (m/w/d).

Ziel des Projektes ist der Ausbau des Beitrages von zoologischen Gärten in Deutschland zur Erhaltung einheimischer Nutztierrassen. Schwerpunkte sind das wissenschaftliche Zuchtmanagement von Großtierrassen und die Etablierung eines projektbezogenen Netzwerkes aus Partnerzoos, landwirtschaftlichen Tierzüchtern, Zuchtverbänden, wissenschaftlichen Einrichtungen und Behörden. Weiterhin beinhaltet das Projekt Maßnahmen zur
Sensibilisierung und Öffentlichkeitsarbeit sowie zur stärkeren Verankerung im zoopädagogischen Angebot.
Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Projektträger ist die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE). Initiatoren und Projektpartner sind der Verband der Zoologischen Gärten (VdZ) e.V. und der Tierpark Arche Warder e.V..

Das Aufgabengebiet umfasst:

Wissenschaftliches Projektmanagement zum Ausbau der Erhaltungszucht und zur Optimierung des Populationsmanagements ausgewählter Nutztierrassen in zoologischen Gärten (vor allem Deutsches Schwarzbuntes Niederungsrind, Hinterwälder Rind und weitere Großtierrassen), u.a. durch Bestandserfassungen und -analysen unter Einbezug genetischer Aspekte sowie durch bundesweite Transporte bzw. den Ankauf von Tieren in Kooperation mit Zuchtverbänden und Züchtern, Aus- und Aufbau eines themen- und projektbezogenen Netzwerkes durch die aktive Kommunikation mit einer Vielzahl relevanter Stakeholder und durch die Gewinnung zusätzlicher Projektpartner, Logistische und inhaltliche Planung, Durchführung und langfristige Etablierung eines jährlichen interdisziplinären „Nutztierrassen-Symposiums“, Erstellung von (populär-)wissenschaftlichen Veröffentlichungen sowie Projektberichten und weitere Maßnahmen für die themenbezogene Öffentlichkeitsarbeit, Entwicklung, Herstellung und Verteilung eines pädagogischen „Nutztierkoffers“ in Kooperation mit Partnerverbänden und Zooschul-Mitarbeitern.
Alle Tätigkeiten erfolgen in enger und kooperativer Zusammenarbeit und Absprache mit
beiden Projektträgern. Der Arbeitsort ist im Tierpark Arche Warder in Schleswig-Holstein.
Die Stelle umfasst auch deutschlandweite Tätigkeiten und Dienstreisen.

Ihr Profil:
  • Hochschulstudium der Fachrichtung Biologie, Veterinärmedizin, Agrarwissenschaften
    oder vergleichbare Fachrichtungen
  • Hohe Identifikation mit dem Projektvorhaben und den Projektträgern
  • Sie bringen interdisziplinäre Interessen, themenbezogene Fachkenntnisse und Kompetenzen mit für Ihren Einsatz in den verschiedenen Themenfeldern
  • Praktische Arbeitserfahrung im Umgang mit Großtieren und projektbezogene
    Kontakte sind von Vorteil
  • Bereitschaft zum Reisen und zur Durchführung von Tiertransporten
  •   Nachgewiesene Erstellung von Publikationen und/oder Berichten
  • Sie verfügen über eine hohe soziale Kompetenz und ausgezeichnete
  •   Kommunikationsfähigkeiten und können motivierend auf Menschen zugehen
  • Eigenständige, kreative und zielorientierte Arbeitsweise bei gleichzeitiger Freude an Teamarbeit
  • Einsatzbereitschaft auch außerhalb allgemeiner Dienstzeiten und wenn projektbedingt erforderlich auch an Wochenenden                                                                                                                                                      
  • Einwandfreies Deutsch in Wort und Schrift sowie solide Kenntnisse gängiger MSOffice Programme
Wir bieten:
  • Ein spannendes, von Eigeninitiative geprägtes interdisziplinäres Projekt im Bereich
    der Zoobiologie und Züchtungskunde im kooperativen und partnerschaftlichen
    Umfeld wissenschaftlich geleiteter zoologischer Gärten
  • Entwicklungschancen und Einblicke in vielfältige Bereiche des Projektmanagements
  • Flexible Arbeitszeit
  • Ein großartiges Team, das Sie gerne aufnimmt und unterstützt

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe E 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
bewertet und bis zum 30.04.2023 befristet. Eine fortgesetzte Zusammenarbeit nach dem
Projektzeitraum wird angestrebt.
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung im PDF-Format bis zum 15.06.2020 an:
 bewerbung(at)arche-warder.de; post(at)vdz-zoos.org

oder per Post an:
Arche Warder e.V.
z.Hd. Herrn Prof. Dr. Dr. Kai Frölich
Langwedeler Weg 11
24646 Warder
Die Bewerbungsunterlagen können leider nicht zurückgesandt werden und alle Kosten im
Zusammenhang mit dieser Bewerbung können ebenfalls nicht übernommen werden.